Katholische Pfarrei

St. Franziskus

Augsburg - Firnhaberau

Gedanken zur Predigt

Ein Blog unserer Geistlichen mit ihren Gedanken zur Predigt.

Ansprache zum 3. Advent
Diakon Dieter R. Kirchmair

„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“

Liebe Schwester, liebe Brüder!

Jetzt schaue ich einfach einmal in die Runde und rufe euch zu:

Ja, nun freut euch doch mal; egal wie es euch ansonsten geht!

Aber:

So wird mir dann gleich entgegen gehalten, „sich freuen“, das kann man doch nicht so einfach befehlen. Oder gar „sich zu jeder Zeit zu freuen“! Ist so etwas überhaupt denkbar? Da schütteln wir ernüchtert den Kopf.

Was wir Christen aber tun können:

Auf einen Grund zur Freude hinzuweisen. Für den Apostel Paulus z.B. gibt es einen Grund: „Der Herr ist nahe!“, d.h. Paulus erwartete die Wiederkunft Jesu in naher Zukunft. Nach 2.000 Jahren allerdings sind da die meisten von uns eher skeptischer ?? Wie gehen wir dann mit dieser Einladung „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“ um? Bleiben die Worte „freut euch“ deswegen bloßer Schall und Rauch?

„Der Herr ist nahe!“ lässt sich aber doch auch bezogen auf unsere Gegenwart verstehen. Ich denke da zum Beispiel an Jesu Versprechen „Ich bin bei euch alle Tage!“ oder auch „Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen!“.

So einen Anstoß in der Mitte der Adventzeit „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“ nehme ich persönlich sehr dankbar auf, denn auch mir gelingt es bei weitem nicht immer, mich zu jeder Zeit zu freuen. Ich denke mir dabei auch, dass ich vielleicht zu anspruchsvoll bin, wenn ich nach Gründen suche, über die ich mich freuen kann. Muss es denn immer gleich ein neuer Anzug, ein neues Auto, eine Gehaltserhöhung oder ähnliches sein? Nehme ich mir denn die notwendige Zeit und gehe ich mit offenen Augen durch meinen Tag, um mich auch über die kleinen Kostbarkeiten in unserem Leben zu freuen?

Liebe Schwestern, liebe Brüder!

Den letzten Satz des Apostel-Briefes möchte ich euch zum Schluss – leicht verändert – als Wunsch für den heutigen Sonntag und im Grunde für die ganze Woche mit auf den Weg geben:

Der Friede GOTTES, der alles Verstehen übersteigt, möge eure Herzen und Gedanken in der Gemeinschaft mit Christus Jesus bewahren.

A m e n !!

startseite : kontakt : impressum : datenschutz : drucken : top

© Pfarrei St. Franziskus Augsburg, 2003 - 2019